Bauknecht TK CARE 6B

Mein Wäschetrockner: Bauknecht TK CARE 6B


Kondenstrockner Bauknecht TK Care 6B



[Beitrag enthält Werbung & meine Meinung]

***Kaufentscheidung***



Nachdem ich Probleme mit meinem Waschtrockner von Indesit hatte, wollte ich nur noch eine normale Waschmaschine und einen ganz normalen Trockner.Da wir in einem Mietshaus wohnen, war nur die Aufstellung eines Kondenstrockners möglich, weil für einen Ablufttrockner weder die nötige Abluftöffnung noch das Einverständnis des Vermieters vorhanden war.
Heute bin ich sehr froh darüber, weil das Gerät nach einem Umzug nun in meiner Küche steht, was problemlos möglich ist, wie ich später noch berichten werde!
Daher kam also nur ein Kondenstrockner in Frage. Da wir nur ein Zwei-Personenhaushalt sind, musste es kein High-End-Gerät sein, weil wir einfach nicht so viel waschen und daher noch weniger trocknen. Alles sollte man ja auch nicht in den Trockner stecken.
Im Internet wurde der TK Care 6B von Bauknecht sehr gelobt und daher schlugen wir zu und wurden bei Saturn fündig.

***Kaufort und Preis***


Gekauft haben wir das gute Stück im Saturn in Reutlingen Ende 2009 für damals Euro 429,00.Heute bekommt man ihn z.B. bei Amazon schon für Euro 295,00.

***Herstellerangaben***


Hergestellt wurde das Gerät von der Firma:
Bauknecht Hausgeräte GmbH
Industriestraße 48
70565 Stuttgart

***Technische Daten***


Der Hersteller gibt folgende technische Daten an:
###Verbrauchswerte
  • Energieeffizienzklasse B
  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Verbrauch und Trockendauer: (6 kg; Baumwolle, schranktrocken, bei 1400 UpM) 2,91 kWh
    /87 Min.
  • Verbrauch und Trockendauer: (6 kg; Baumwolle, schranktrocken, bei 1000 UpM) 3,36 kWh
    /103 Min.
  • Durchschnittlicher Jahresverbrauch eines 4 Personen-Haushaltes 287 kWh

###Programme
  • Dynamic Intelligence-Technologie für energieoptimiertes und schonendes Trocknen
  • 7 elektronisch gesteuerte Trockenprogramme für Baumwolle, Pflegeleicht und Supersanft
    sowie 1 Lüften- und 6 Zeitprogramme
  • Supersanft-Programm für empfindlichste Textilien

###Zusatzfunktionen
  • „Schonen“ für empfindliche Gewebe, verlängerter Knitterschutz Komfort
  • Bedienoptimierte Blende dank 1-Knopf-Programmeinstellung mit LED-Rückmeldung
  • Programmablaufanzeige in 3 Stufen
  • Störanzeige für „Wasserbehälter entleeren“ und „Flusensieb reinigen“
  • Kindersicherung
  • Galvanisierte wäscheschonende Softtrommel mit 112 Liter Volumen
  • Reversierende Trommel für optimale Trocknung und verbesserten Knitterschutz
  • Besonders gleichmäßiges Trocknen durch diagonalen Luftstrom
  • Große Türöffnung für bequemes Be- und Entladen
  • Leicht wechselbarer Türanschlag

###Anschluss und Maße
  • Steckdose genügt für Anschluss
  • Absicherung: 16 Ampere
  • Maße (H x B x T): 85,5 x 60 x 59,6 cm

###Dynamic Intelligence Technologie
Schonend und sparsam: Die innovative Technologie der Bauknecht Trockner sorgt dafür, dass die Wäsche energiesparend und schonend getrocknet wird. Je nach Wäschezustand und Restfeuchte werden Energieverbrauch und Restzeit angepasst. So ist ein optimales Trocknen der Wäsche garantiert.

***Aufstellung***


Zuerst wurde der Trockner ja bei uns im Keller in der Waschküche aufgestellt.
Hier war genug Platz um den Trockner neben die Waschmaschine auf den Boden zu stellen.
Dies ist auch ohne Probleme möglich wenn der Boden etwas uneben ist, weil der Trockner auf vier Füßen steht, die sich bis zu 5cm weit rausschrauben lassen.
Auch der Transport ist kein Problem, weil der Trockner überhaupt nicht schwer ist. Man sollte nur zu zweit sein, weil er für eine Person von der Größe her etwas unhandlich ist.
Da es sich ja um einen Kondenstrockner handelt gibt es keinen Abluftschlauch, den man ins Freie leiten müsste, daher genügt es bei diesem Gerät den Stecker einzustecken und schon ist das Gerät betriebsbereit.Nach unserem Umzug in eine andere Wohnung haben wir den Trockner in unserer Küche auf die Waschmaschine gestellt.
Zwischen Waschmaschine und Trockner haben wir nur eine Hartgummimatte gelegt, wie sie als Waschmaschinenunterlage im Baumarkt verkauft wird.
Auch hier haben wir keine Probleme.

***Programme***


Zu den einzelnen Programmen will ich gar nicht viel schreiben, bei den Technischen Daten habe ich ja alle erwähnt, wer hier noch weitere Informationen benötigt, der wird unter www.bauknecht.de fündig.In der Praxis benutze ich eh immer dasselbe Programm, nämlich Schranktrocken.
Damit wird alles wunderbar trocken und durch die Dynamic Intelligence Technologie trocknet der Trockner auch nur so lange, bis die Wäsche trocken ist.Auch zu heiklen Textilien kann ich wenig sagen, weil ich hier immer kein Risiko eingehe und diese Stücke lieber auf der Leine trocknen lasse.

***Bedienung***


Alle Funktionen des Trockners werden über einen großen, zentralen Bedienknopf gesteuert.
Diesen dreht man einfach auf das gewünschte Programm und drückt die Start-Taste, dann legt der Trockner los.
Zusätzlich gibt es noch Tasten für Knitterschutz und schontrocknen.
Der Fortschritt wird über drei LEDs über dem Bedienknopf angezeigt.
Wenn der Trockner fertig ist, leuchtet nur noch die LED „Knitterschutz“ und die LED „Ende“.
Knitterschutz bedeutet, dass sich die Trommel immer mal wieder hin und her dreht und die Wäsche so nicht zusammensackt und verknittert.Dazu gibt es noch eine LED „Wärmetauscher“, wenn die leuchtet, sollte man schleunigst den Wärmetauscher reinigen. Die hat allerdings bei mir noch nie geleuchtet und ich schaue auch nur sporadisch jeden Monat nach dem Wärmetauscher.

***Praxistest***


Ich setzte den Trockner jetzt seit ca. 1,5 Jahren ein und bin immer noch sehr zufrieden!Er funktioniert immer noch einwandfrei und hatte bisher keinerlei Ausfälle, was ich allerdings auch nicht erwartet habe, aber man weiß ja nie.
Ich benutze den Trockner ca. 2x pro Woche und trockne vor allem Unterwäsche, Hosen, Oberteile und Handtücher.
Eingelaufen ist mir bisher noch nichts, obwohl ich auch Jeans und so trockne. Glück gehabt! :-)
Dafür wir die ganze Wäsche viel weicher und kuscheliger als wenn ich sie auf der Leine trocknen lasse. Vor allem bei Handtüchern ist mir das aufgefallen und jetzt gebe ich fast keinen Weichspüler mehr in die Waschmaschine, weil die Wäsche ja anschließend in den Trockner kommt.Das anfallende Kondenswasser sammelt der Trockner in einem Schubladenbehälter im oberen Teil, der sich ganz einfach entnehmen und ausleeren lässt. Oft benutze ich das Wasser gleich weiter, z.B. wenn ich Wasser für mein Dampfbügeleisen brauche. Das Trocknerwasser ist ja wie destilliertes Wasser und wir haben hier ein recht kalkhaltiges Wasser.
Ansonsten muss man nur darauf achten, dass man nach jedem Trockenvorgang das Flusensieb reinigt.
Dieses befindet sich direkt vorne am Türloch und lässt sich ganz einfach entnehmen.
Praktisch finde ich auch, dass man das Sieb zum reinigen auseinanderklappen kann und dann die Flusen direkt vor sich liegen hat. Man muss sie nur noch abziehen und wegwerfen. Hin und wieder entferne ich noch die Reste mit dem Staubsauger und sauge auch den Kanal unter dem Flusensieb aus, weil sich hier auch immer ein wenig Staub ansammelt.
Das geht aber mit der Schlitzdüse ohne Probleme.Unten am Gerät befindet sich noch der Wärmetauscher hinter einer Klappe.
Diesen muss man auch hin und wieder reinigen, so ca. ein Mal im Monat. Dazu lässt er sich an einem Bügel ohne Probleme raus ziehen und dann unter fließendem Wasser abspülen.
Sollte man auch aus wirtschaftlichen Gründen hin und wieder machen, weil der Trockner bei verschmutztem Wärmetauscher mehr Strom braucht.

***Fazit***


Ich habe den TK Care 6B von Bauknecht jetzt seit ca. 1,5 Jahren regelmäßig im Einsatz und kann noch nichts Negatives berichten.Die Wäsche wird schön trocken und kommt knitterfrei aus dem Trockner.
Während des Betriebes macht der Trockner keinen Lärm, wenn ich die Küchentüre zu mache höre ich ihn gar nicht mehr. Bei Betrieb pustet das Gerät ununterbrochen warme Luft in den Raum, das ist eigentlich im Winter super da man sich daran erwärmen kann und die Heizung runterdrehen kann.
Im Sommer fühle ich mich in meiner Küche während des Trocknens schon ein wenig wie in einer Sauna, ohne Fenster auf kann man sich nicht mehr in der Küche aufhalten, aber denke das ist bei einem Kondenstrockner normal dass er heiße Luft durch die Gegend bläst.
Auch die Entsorgung des Kondenswassers und der angefallenen Flusen klappt ohne Probleme.Also insgesamt muss man sagen, dass Bauknecht das Gerät sehr gut durchdacht hat und dass es daher eine Freude ist, damit zu arbeiten.

Wer auf der Suche nach einem Kondenstrockner ist dem kann ich den Bauknecht TK Care 6B durchaus empfehlen!

Kondenstrockner Bauknecht TK Care 6B
Kondenstrockner Bauknecht TK Care 6B


Kommentare

Hinweis

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://maus1980-testblog.blogspot.de/p/dsgvo.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Die beliebtesten Beiträge